GlücksGefühl

Den Wind um die Nase wehen lassen,
der Ostseebrandung lauschen,
die Wolken fliegen lassen.
 → Natur pur erleben!

Angebot ansehen . . .

Störtebeker 2017 auf Rügen

Erleben Sie auf der einzigartigen Naturbühne in Ralswiek die Abendteuer des legendären SEERÄUBERS KLAUS STÖRTEBEKER.

Angebot ansehen...

Hier buchen!

Liebe Gäste,

Sie haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, einen Hotelaufenthalt oder einen Urlaub zu organisieren und bei uns zu buchen.

weiter

Villa Subklew Ein Haus mit langer Tradition

Im Jahre 1911 erbaute der Fischer Carl Subklew das "Haus Subklew " direkt am Selliner Kurpark gegenüber dem Gemeinde-Warmbad. Das Haus hatte damals 20 Zimmer, 34 Betten und wurde als Pension in den Sommermonaten betrieben. Später wurde aus den "Haus Subklew " durch Umbenennung die "Villa Subklew".
Zum Ende des 2 Weltkrieges diente das Haus der Kinderlandverschickung als Erholungsheim. Es sollten die Kinder aus Krieg gebeutelten Gebieten "etwas" ...Normalität genießen.

Im Jahre 1953 wurde der damalige Besitzer Herr Hermann Subklew im Rahmen der "Aktion Rose" inhaftiert und zwangsenteignet.

Nach der Entlassung floh die gesamte Familie in den Westen Deutschlands.

Die "Villa Subklew " übernahm im Gegensatz zu vielen anderen Häusern, die vom FDGB genutzt wurden, das Land- und Forstministerium in Berlin. Dieses nutzte das Haus als Schulung- und Erholungsheim für ihre Beschäftigten.
Das Ministerium führte in den Jahren einige weitreichende Umbaumaßnahmen am Hause durch:

in den 60er Jahren...

wurden die vorhandenen Holzbalkone (diese waren nach den Jahren marode und baufällig) abgetragen und durch massive Mauern ersetzt. Man verzichtete damals auf die Balkone, was heuten noch durch die vergrößerten Zimmer ein Vorteil ist. Es wurde das Haus durch einen großen Saal (heutiger Frühstücksraum) und weitere Zimmereinheiten ergänzt. In den Zimmern gab es nun eine Heizung und in jeden Zimmer eine Waschgelegenheit. Dusche und Toilette befanden sich weiterhin auf den Fluren.

Mitte der 80er Jahre...

wurde das Haus erneut erweitert um einen 2 Anbau. Es entstand ein großer Schulungs- und Seminarraum und weitere Zimmer, die mit Dusche und WC. Nun hatte das Haus 35 Zimmer und ca. 80 Betten.

Nach der Wende...

Durch die Wiedervereinigung Deutschlands wurde das Haus 1992 seinem Eigentümer Herr Peter Subklew rückübertragen. In den Jahren 1994/95 führte dieser dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen am und im Hause durch. Es wurden alle Zimmer mit Dusche/WC ausgestattet und neu möbliert, das Restaurant neu gestaltet und die Fassade gestrichen.

2002 übergab Herr Peter Subklew das Haus an seinen Sohn Carsten Subklew und führen das Haus seit dem gemeinsam als Familienbetrieb.
2005/6 wurde die Fassade des Hauses runderneuert und erhielt ihr heutiges Aussehen in Anlehnung an die mondäne Zeit der Jahrhundertwende um 1900.